Nienburg 22.03.2017 Von Die Harke

Bericht über Frauen im Iran

Morgen Ausstellungseröffnung in Nienburg

Der Landkreis lädt alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Frühlingsreihe „Blickwechsel: Frauen und Migration“ ein. Die Eröffnung zum Thema „Frauen im Iran“ findet am Freitag, 24. März, um 11 Uhr im [DATENBANK=1503]Kreistagssaal[/DATENBANK] des Kreishauses, Schloßplatz 2 in Nienburg, statt. Die Eröffnungsveranstaltung der interkulturellen Reihe mit insgesamt sechs Veranstaltungen unterschiedlichster Art wird mit Grußworten durch den Landrat Detlev Kohlmeier eröffnet.

Die Frühlingsreihe „Blickwechsel: Frauen und Migration“ wurde gemeinsam von der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Petra Bauer, und dem Fachdienst Migration und Teilhabe des Landkreises unter der Leitung von [DATENBANK=1575]Carmen Prummer[/DATENBANK] erarbeitet und wird in Kooperation durchgeführt.

„Migration bedeutet ‚Wanderungsbewegungen von Menschen‘. Diese Bewegungen nimmt die interkulturelle Veranstaltungsreihe ,Blickwechsel: Frauen und Migration‘ auf und bietet mit insgesamt sechs Veranstaltungen ein breit gefächertes Angebot zu diesem Thema“, teilt der [DATENBANK=1025]Landkreis[/DATENBANK] mit.

Die Eröffnungsveranstaltung steht unter dem Thema „Iranerinnen im Exil – weibliche Identitäten in der Migration“. Nach einführenden Worten des Landrats sowie der Veranstalterinnen wird die Referentin Judith Albrecht einen Einblick in das Leben und die Kultur von iranischen Frauen geben, die inzwischen im Exil leben. Wie haben sich die Identitäten verändert, welche Fragestellungen sind in den Vordergrund getreten, was an Kultur ist verlorengegangen und was bleibt zwischen den Kulturen in der Schwebe.

Judith Albrecht, selbst Iranerin, arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin. Sie ist Ethnologin und Dokumentarfilmerin mit den Schwerpunkten Gender und Religion, Migration, Gewalt und Erinnerung.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.