„Berlin Döner Stolzenau“ an der Langen Straße feiert morgen Wiedereröffnung im Neubau.  Foto: Büsching

„Berlin Döner Stolzenau“ an der Langen Straße feiert morgen Wiedereröffnung im Neubau. Foto: Büsching

Stolzenau 18.02.2020 Von Annika Büsching

„Berlin Döner“ öffnet wieder

Zwei Jahre nach dem Brand nimmt Familie Houran Donnerstag ab 11 Uhr den Betrieb auf

Zwei Jahre nach dem Brand öffnet „Berlin Döner Stolzenau“ am Donnerstag wieder seine Türen.

Eigentümer Eyad Houran und seine Familie haben ein Großprojekt gestemmt: An der Langen Straße, Ecke Kiebitzstraße, ist ein Neubau mit fünf Wohnungen und dem Döner-Imbiss im Erdgeschoss entstanden. „Es wird jetzt auch Zeit, dass es endlich losgeht“, sagt Houran.

Noch ist in dem Neubau einiges zu tun. Bis gestern Nachmittag deuteten lediglich die Werbetafeln an den Außenwänden darauf hin, dass ab morgen wieder Döner & Co. verkauft werden. Die Fenster sind noch mit Folie verhüllt. Die Ladentheke, Tische und Stühle stehen noch gestapelt im Verkaufsraum. Doch Houran ist guter Dinge, dass zum Donnerstagvormittag alles an seinem Platz steht. Von 11 Uhr an sind er und sein Team für die Kunden da.

Im April 2018 brannte der Dachstuhl. Archiv-Foto: Reckleben-Meyer

Im April 2018 brannte der Dachstuhl. Archiv-Foto: Reckleben-Meyer

Vor fast zwei Jahren, im April 2018, war der Dachstuhl des alten Gebäudes ausgebrannt. Zwei Erwachsene und zwei Kinder waren bei dem Feuer leicht verletzt worden. Sie hatten sich über eine Alu-Leiter selbst ins Freie retten können. 74 Feuerwehrkräfte waren bei dem Brand im Einsatz gewesen. Das Feuer war damals nach Erkenntnissen der Polizei durch einen technischen Defekt ausgebrochen. Es war ein Schaden von 250.000 Euro entstanden.

Schnell entschied sich Familie Houran für einen Neubau. Im Sommer 2018 wurde die Brandruine abgerissen, kurz darauf mit dem Bau des neuen Hauses begonnen. Die Bauarbeiten zogen sich etwas länger hin als ursprünglich geplant. Umso größer ist die Freude, dass morgen die Wiedereröffnung stattfinden wird.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2020, 18:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.