Berufsorientierung am MDG

Berufsorientierung am MDG

Auf gute Resonanz stieß das Angebot. Regiosave

Berufsorientierung stand auf dem Stundenplan des zehnten und elften Jahrgangs der Schülerinnen und Schüler des Nienburger [DATENBANK=4705]Marion-Dönhoff-Gymnasiums[/DATENBANK] (MDG). Für einen Vormittag waren zehn regionale Unternehmen, die Berufsberatung der Agentur für Arbeit und Vertreter der [DATENBANK=1073]WIN[/DATENBANK] (Wirtschaftsförderung in Nienburg) in die Schule gekommen, um Angebote für Ausbildung und duales Studium vorzustellen. Zum Auftakt der Veranstaltung richteten Schulleiter [DATENBANK=3859]Lutz Kulze-Meyer[/DATENBANK] und Landrat [DATENBANK=5]Detlev Kohlmeier[/DATENBANK] einige Worte an die Schüler und Unternehmensvertreter. Die Unternehmen Oelschläger Metalltechnik Hoya, Heiner Lüpkemann Steyerberg, Volksbank Nienburg, Rohde und Grahl Steyerberg, BKM Fertigteilwerk Nienburg, CT Datentechnik Nienburg und die Helios Kliniken Mittelweser sowie die Bundeswehr, die Polizei und der der Landkreis Nienburg präsentierten sich.

Die WIN stellte die regionale Broschüre für Ausbildung und Studium vor und Bernd Rebischke von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Nienburg-Verden beantwortete allgemeine Fragen zum Thema. Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts „RegioSave“ der Ausbildungsstätten Rahn statt. Nähere Informationen zum Projekt finden sich im Internet unter www.regio-save.de und direkt bei den Ausbildungsstätten Rahn bei Alexandra Herzberg unter Telefon (0 50 21) 97 36 15.