Holger Lachnit

Holger Lachnit

02.05.2016 Von Holger Lachnit

Besser lesbar

Mit neuen Schriften präsentiert sich ab heute Ihre Heimatzeitung Die Harke. Und mit neuen zusätzlichen Seitenangeboten: Ab sofort

gibt es täglich eine Hannover-Seite, auf der über Aktuelles aus der Landeshauptstadt berichtet wird.Ebenfalls neu ist die wöchentliche Kino-Seite, die immer donnerstags über die aktuellen Filme und Bundesstarts informiert.

„Candida“ – so lautet übrigens der Name der neuen Grundschrift der Artikel in der Heimatzeitung. Für alle, die es ganz genau wissen wollen: Die Basis-„Candida“ hat eine Größe von 9,14 Punkt. Die Überschriften werden ab heute in der Schrift „Mafra“ gedruckt – hoffentlich werden möglichst viele gute Nachrichten zu lesen sein.

Neu in der Harke sind künftig viele kleine grafische Stilelemente, die Leserinnen und Leser bei der Lektüre leiten – sie sollen unaufdringlich, aber hilfreich sein.

Oberstes Ziel bei der Einführung der neuen Schriften ist eine noch bessere Lesbarkeit der Artikel. In Verbindung mit dem bewährten Layout, das viel Wert auf Weißflächen legt, soll das Lesen der Heimatzeitung noch leichter fallen und die Augen weniger anstrengen. Deshalb ist der Text unter der „Briefmarke“ auch nicht mehr grün unterlegt.

Bei allen Neuerungen bleiben die bewährten Elemente erhalten, das gilt für den Tagesspruch genauso wie für die „Rückblende“. Sie stehen weiterhin täglich am Beginn des Lokalteils – nur eben in neuem Gewand. Viel Spaß beim Lesen wünschen Verlag und Redaktion.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.