Sebastian Stüben DH

Sebastian Stüben DH

Betrügern Abfuhr erteilen

In einer Pressemitteilung warnt der Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN) vor Betrügern, die sich als Mitarbeiter des kommunalen Entsorgungsunternehmens ausgeben und vorgeben, die Wertstofftonnen kontrollieren zu müssen.

Die Männer würden – unter anderem in Drakenburg – die Bürger anrufen und sich als Mitarbeiter des BAWN ausgeben. Den überraschten Bewohnern werde mitgeteilt, man habe Fehlwürfe festgestellt und müsse nun die Wertstofftonnen kontrollieren. Warum, die Betrüger das tun, lässt sich nur vermuten. Wahrscheinlich wollen sie Grundstücke und Wohnungen auskundschaften, sich möglicherwiese sogar duch vorgetäuschte Gründe Zugang zur Wohnung verschaffen.

„Wir weisen darauf hin, dass es sich bei diesen vorgeblichen Mitarbeitern um Betrüger handelt: Wenn es zu Fehlwürfen komme, klingelt der BAWN weder an der Haustür, noch ruft er die Bürgerinnen und Bürger an“, teilt der BAWN mit: „Stattdessen wird in einem solchen Fall ein Aufkleber mit dem Logo des BAWN an der fraglichen Tonne befestigt. Über diese Aufkleber werden die Bürgerinnen und Bürger ihrerseits gebeten, sich mit dem BAWN in Verbindung zu setzen – dies auch, um betrügerischen Anrufen vermeintlicher ,BAWN-Beauftragter‘ vorzubeugen.“

Also, liebe Leser: Lassen Sie sich keinen Müll erzählen und erteilen Sie den Betrügern im Falle eines Falles eine Abfuhr.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.