Polizisten beschlagnahmten nach einem Unfall den Führerschein eines 20-jährigen Estorfers. Schwake

Polizisten beschlagnahmten nach einem Unfall den Führerschein eines 20-jährigen Estorfers. Schwake

Nienburg 15.07.2019 Von Polizeipresse

Betrunken Unfall verursacht

Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Samstagabend in Nienburg betrunken einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Polizei befuhr der Estorfer mit seinem Wagen bei sehr hoher Geschwindigkeit den „Südring“ in Richtung Kreisverkehr. Im Kreisverkehr überfuhr er ungebremst die Mittelinsel und kam nach mehreren Kollisionen mit Verkehrszeichen und einem Leitpfosten zwischen den Zufahrten „Berliner Ring“ und „Mindener Straße“ zum Stehen.

Am Kreisverkehr konnte ein Autofahrer einen Unfall nur durch eine Vollbremsung verhindern. In der Mindener Landstraße stoppte der junge Mann seinen Wagen schließlich und ging zu Fuß weiter. Später kehrte er zur Unfallstelle zurück.

Die Polizisten stellten fest, dass der Estorfer Alkohol getrunken hatte. Sie beschlagnahmten seinen Führerschein. Der Audi des Mannes wurde durch die Kollisionen erheblich beschädigt.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2019, 13:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.