Die Polizei hat den Führerschein einer 37-Jährigen beschlagnahmt. Sie hatte betrunken einen Unfall verursacht. Schwake

Die Polizei hat den Führerschein einer 37-Jährigen beschlagnahmt. Sie hatte betrunken einen Unfall verursacht. Schwake

Bruchhausen-Vilsen 28.05.2019

Betrunken eigenes Unfallauto abgeschleppt

37-Jährige war vom Handy abgelenkt und prallt mit Wagen gegen einen Baum.

Ein 37-jährige Frau aus Bassum ist am Montagabend auf der Landesstraße 332 in Bruchhausen-Vilsen betrunken mit ihren Wagen gegen einen Baum geprallt. Um das demolierte Fahrzeug vom Unfallort abzuschleppen, hatte sie sich in ein anderes Fahrzeug gesetzt, teilte die Polizei Diepholz mit. Polizisten stoppten die Fahrt der Frau schließlich. Nach Angaben der Polizei befuhr die Frau um 21.45 Uhr die L332 auf der Straße Oesedum, als sie plötzlich mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Anschließend wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf dem linken Grünstreifen zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt, das Fahrzeug war aber nicht mehr fahrbereit. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Frau von ihrem Handy abgelenkt war und daher die Fahrbahn verlassen hatte.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab zudem einen Wert von mehr als zwei Promille. Anschließend kam es zu einer erneuten Trunkenheitsfahrt der Frau, teilte die Polizei weiter mit, als sich die 37-Jährige ein anderes Fahrzeug besorgte, um das Unfallauto abzuschleppen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Blutproben wurden entnommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2019, 14:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.