Der Renault ist nach dem Unfall ein Totalschaden. Polizei Nienburg

Der Renault ist nach dem Unfall ein Totalschaden. Polizei Nienburg

Rehburg-Loccum 10.07.2019 Von Polizeipresse

Betrunken vor Baum gefahren

Ein 34 Jahre alter Autofahrer ist in Rehburg-Loccum betrunken mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Der Mann hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut, teilt die Nienburger Polizei mit. Eine Anwohnerin rief am Dienstagabend, 9. Juli, gegen 22 Uhr bei der Polizei an und gab an, dass ein Auto gegen einen Baum gefahren sei. Nach Erkenntnissen der Polizei war der 34-Jährige aus Meerbeck mit seinem Auto von der Nienburger Straße abgekommen und gegen den Baum geprallt.

Zuvor hatte der Fahrer mit seinem Wagen noch eine Straßenlaterne und einen Hydranten touchiert. Aufgrund deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruchs wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Der Mann blieb unverletzt. Mitarbeiter des Stromversorgers erschienen am Unfallort, da an der beschädigten Straßenlaterne Kabel freigelegt wurden. An dem Renault des Meerbeckers entstand Totalschaden.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2019, 09:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.