Dan Race / Fotolia

Dan Race / Fotolia

Minden 12.02.2019 Von Die Harke

Bewaffneter Überfall auf Bäckereifiliale

Verkäuferin erleidet Schock

Ein maskierter Täter hat am Montagabend eine Bäckereifiliale überfallen. Bei der Tat in der Mindener Straße in Höhe des Werre-Parks erbeutete ein Unbekannter Bargeld und verschwanden in der Dunkelheit. Als eine 20 Jahre alte Angestellte gegen 18 Uhr die Eingangstür abschließen wollte, wurde sie von einem maskierten Räuber überrascht. Dieser forderte die Frau unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihm die Einnahmen aus der Kasse auszuhändigen. Nach Erhalt des Geldes verstaute der Täter dieses in einer bunten Einkaufstasche und flüchtete unerkannt. Die eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos.

Der Räuber wird von der Angestellten als etwa 170 bis 175 Zentimeter groß beschrieben. Er trug während der Tat einen schwarzen Kapuzenpullover sowie eine schwarze Strumpfmaske über dem Kopf. Der Mann sprach nach Aussage der Geschädigten mit einem Akzent unbekannter Herkunft. Die junge Frau erlitt einen leichten Schock, blieb aber körperlich unversehrt.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, denen der Mann vor oder nach dem Überfall aufgefallen ist. Hinweise nimmt die Polizei Minden unter der Telefonnummer 0571 8 86 60 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2019, 12:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.