Carsten Lindner, Norbert Harasiuk – Vorsitzender des Oldtimerclubs Nienburg – Manfred Aspelmeier und Dietrich Gierschner (von links). Oldtimerclub

Carsten Lindner, Norbert Harasiuk – Vorsitzender des Oldtimerclubs Nienburg – Manfred Aspelmeier und Dietrich Gierschner (von links). Oldtimerclub

Liebenau 03.05.2019 Von Die Harke

Bis aus Thüringen angereist

Rund 100 Teilnehmer beim 30. Motorradtreffen in Liebenau

Zum 30. Mal haben sich mehr als 100 Motorradfreunde in Liebenau getroffen. Um 7 Uhr traf die Mannschaft des Oldtimerclubs Nienburg ein, um die meistens schon langjährigen Teilnehmer mit einem Frühstück zu begrüßen. Obwohl das Wetter regnerisch war, ließen sich die Teilnehmer nicht abschrecken. Ab 8 Uhr rollten die Zweiräder nach und nach an. Nachdem Pastor i.R. Hansjörg Malitte der Veranstaltung und allen Motorradfahrern seinen Segen gegeben hatte, wurden die Zweiräder gestartet und setzten sich in Richtung Stolzenau, Schessinghausen, Loccum nach Rehburg in Bewegung.

Bei Benelli-Bauer GmbH wurde ein Zwischenstopp eingelegt, um die umfangreiche Zweiradsammlung zu besichtigen. Zwischenzeitlich hatte sich das Wetter etwas aufgeklärt, und die zweite Etappe führte über Husum, Schessinghausen, Leeseringen, Landesbergen, Anemolter wieder zurück nach Liebenau. Hier warteten schon die obligatorischen Haxen auf ihren Verzehr.

Der Vorsitzende des Oldtimerclubs Nienburg, Norbert Harasiuk, honorierte folgende Teilnehmer mit einem Pokal: Die weiteste Anreise hatte Carsten Lindner aus Serba, Thüringen, mit einer Herkules, Baujahr 1980, auf sich genommen.

Das seltenste Fahrzeug bei dieser Ausfahrt stellte Manfred Aspelmeier aus Lübbecke mit einer Gnome Rhonê , Baujahr 1937, und das älteste Fahrzeug – eine Moto-Guzzi, Baujahr 1926 – gehört Dietrich Gierschner aus Velbert. Dietrich Gierschner hatte den Pokal schon mehrfach bekommen und gab diesen an die jüngste Teilnehmerin weiter, die sich freudestrahlend bedankte.

Mit anschließendem Kaffee und Kuchen sowie diversen „Benzingesprächen“ fand die Veranstaltung ihren Abschluss.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2019, 09:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.