Nienburg 26.09.2019 Von Die Harke

Bischof besucht St. Bernward

Katholische Kirchengemeinde aus Nienburg hat Programm auf die Beine gestellt

Der Hildesheimer Bischof Dr. Heiner Wilmer besucht am Mittwoch, 9. Oktober, die katholische St.-Benward-Gemeinde in Nienburg. „Etwa alle sechs Jahre finden solche Visitationen statt, die das Kirchenrecht ausdrücklich vorsieht“, teilt die Gemeinde mit. Der Bischof überprüft dabei, ob der Pfarrer die Amtsgeschäfte ordentlich führt und gemeinsam mit den anderen Verantwortungsträgern in Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat seinen Verpflichtungen nachkommt. Gleichzeitig kommt der Bischof nach den Worten von Pfarrer Thomas Jung als „Hörender“, um in Gesprächen und Begegnungen die Freude und Zuversicht, aber auch die Sorgen und Nöte einer Gemeinde kennenzulernen. Die Gemeinde St. Bernward lädt Interessierte zur Begegnung mit dem Bischof ein:

Der Abend beginnt um 18 Uhr mit der Heiligen Messe in der Bernward-Kirche. Anschließend ist ein Imbiss geplant, bei dem die Teilnehmer den Bischof treffen können. „Den Imbiss möchte die Gemeinde als Mitbringbüfett gestalten, damit der Bischof auch kulinarisch die Vielfältigkeit der Gemeinde kennenlernt. Die Gemeindemitglieder werden deshalb gebeten, etwas Leckeres von Zuhause mitzubringen, wem es möglich ist“, heißt es in der Ankündigung.

Gegen 20 Uhr spricht der Pfarrgemeinderat mit dem Bischof. „Grundlage des Gespräches wird ein Bericht sein, den die Gemeinde vor einigen Wochen dem Bischof zugesandt hat“, teilt das Gemeindebüro mit: „Ferner stehen für den Bischof auf dem Programm: Einzelgespräche mit dem Pfarrhausteam, ein Besuch im Mütterzentrum, ein ökumenisch geprägtes Mittagessen und ein Pressegespräch.“

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.