Auch im kommenden 5. Schuljahr gibt es am gymnasium Stolzenau zahlreiche besondere Angebote. Foto: Gymnasium Stolzenau

Auch im kommenden 5. Schuljahr gibt es am gymnasium Stolzenau zahlreiche besondere Angebote. Foto: Gymnasium Stolzenau

Stolzenau 09.05.2020 Von Die Harke

Bläser, Entdecker, Musical-Stars

Gymnasium Stolzenau auch im neuen 5. Jahrgang mit vielfältigen Angeboten/Anmeldungen ab morgen möglich

Das Gymnasium Stolzenau möchte im kommenden Schuljahr wieder eine „Bläserklasse“, eine „Musical-Klasse“ und eine „Entdeckerklasse“ für den neuen 5. Jahrgang einrichten. Für diese drei besonderen Angebote, genauso wie für die allgemeine Klasse, können Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen demnächst angemeldet werden.

„Es ist schon erstaunlich, wie schnell und einfach die Kinder in der Bläserklasse ihr Instrument mit viel Spaß erlernt haben und was sie schon nach einem halben Jahr auf die Bühne bringen,“ so Schulleiter Dr. Matthias Akkermann nach dem ersten Konzert der Musikklassen im vergangenen Jahr. Noch sind Plätze frei in der zukünftigen Bläserklasse des Gymnasiums und auch in der Musical-Klasse.

Orchesterblasinstrument erlernen

In einer Bläserklasse erlernen alle Schülerinnen und Schüler im Musikunterricht des Gymna­siums ein Orchesterblasinstrument, welches von der Schule zur Verfügung gestellt wird. Zusätzlich zum Musikunterricht der Schule erteilen Fachkräfte der Musikschule Nienburg den Schülerinnen und Schülern wöchentlich eine Stunde Instrumentalunterricht in Gruppen. Die monatlichen Gebühren für die Bläserklasse, inklusive Leihgebühr, Instrumentenversicherung und Unterrichtsgebühr für die Musikschule Nienburg betragen 35 Euro im Monat. Das Erlernen eines Instrumentes in einer Bläserklasse ist damit im Vergleich zum Einzelunterricht eine sehr günstige Alternative.

Singen im Musical

In der Musical-Klasse stehen das gemeinsame Singen und die Vorbereitung eines Musicals im Vordergrund. Neben dem regulären zweistündigen Musikunterricht nehmen die Kinder an dem für sie eingerichteten zweistündigen Chor teil, der von einem externen Stimmbildner unterstützt wird. Die Kosten für den Stimmbildner betragen hier zehn Euro pro Monat. Zu den Aufführungen des Musicals, das gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der benachbarten Helen-Keller-Schule einstudiert wird, kommen jedes Jahr auch viele Grundschüler.

Das Musizieren und Singen in der Bläser- beziehungsweise Musical-Klasse bringt durch die praxisorientierte Zugangsweise Abwechslung in den Schulalltag und macht sehr viel Spaß. Insbesondere gemeinsame Auftritte, auch außerhalb der Schule, sind attraktiv und wirken sich sehr positiv auf die Klassengemeinschaft und auch auf die Gesamtpersönlichkeit aus.

Ein Platz für Entdecker

In der Entdeckerklasse wiederum, für die sich ebenfalls noch angemeldet werden kann, werden die Naturwissenschaften im Fach „TuN“ (Technik und Naturwissenschaften) im Verbund unterrichtet.

Der Unterricht ist projektartig angelegt in sogenannten „Miniwelten“.

Die Entdeckerklasse bietet sich somit für alle Schülerinnen und Schüler an, die ein verstärktes Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen haben und sich gerne mit zum Teil auch komplexeren Fragestellungen aus Natur und Technik auseinandersetzen.

Anmeldung ab Montag möglich

Gemeinsam ist allen drei besonderen Angeboten, dass die laut Stundentafel vorgesehenen weiteren Fächer (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Geschichte…) wie in der allgemeinen Klasse unterrichtet werden.

Anmeldungen für die besonderen Angebote sowie für die allgemeine Klasse im kommenden Jahrgang 5 werden im Sekretariat des Gymnasiums am 11., 12. und 13. Mai jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr beziehungsweise 14 bis 16 Uhr entgegengenommen oder können auch digital zugesandt werden. Weitere Informationen zu den Angeboten und zu der Anmeldung sind auf der Homepage des Gymnasiums zu finden, insbesondere die Anmeldeunterlagen.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2020, 17:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.