16 junge Menschen zwischen 15 und 19 Jahren aus unterschiedlichen Kulturkreisen unternahmen eine Bildungsfahrt nach Bonn. Landkreis Nienburg

16 junge Menschen zwischen 15 und 19 Jahren aus unterschiedlichen Kulturkreisen unternahmen eine Bildungsfahrt nach Bonn. Landkreis Nienburg

Landkreis 02.05.2019 Von Die Harke

Blick in Kanzlerbungalow geworfen

Landkreis und Kreisjugendring veranstalteten eine Bildungsfahrt nach Bonn

Der Fachdienst Jugendarbeit und Sport des Landkreises veranstaltete in Kooperation mit dem Kreisjugendring Nienburg eine Bildungsfahrt nach Bonn. Unterwegs waren 16 junge Menschen zwischen 15 und 19 Jahren aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Als thematischen Einstieg unternahm die Gruppe am Ankunftstag einen abendlichen Rundgang durch „das neue Bonn“. Eine Mitarbeiterin vom „Haus der Geschichte“ führte durch das ehemalige Parlaments- und Regierungsviertel und informierte über die heutige Nutzung der einstiegen Bundesgebäude. Am zweiten Tag der Reise konnte die Gruppe das ehemalige Bundeskanzleramt besichtigen und sich einen Eindruck der früheren Diensträume der jeweiligen Bundeskanzler vor dem Umzug nach Berlin 1991 verschaffen. Weiter ging es mit einem Rundgang durch das „Haus der Geschichte“. In einer chronologisch aufgebauten Ausstellung vom Ende des Nationalsozialismus bis heute wird die deutsche Geschichte anhand vieler zeitgenössischer Exponate eindrücklich dargestellt. Neben der ständigen Ausstellung konnte die aktuelle Wechselausstellung „Angst – eine deutsche Gefühlslage“ besucht werden.

Der dritte Tag war geprägt von der Möglichkeit, bei der Gestaltung der Demokratie aktiv mitzuwirken. Im ehemaligen Gebäude des Bundesrates wurde dazu in einem Workshop von den Teilnehmenden ein Gesetzentwurf erarbeitet und dann mehrheitlich beschlossen. Zurück in der Jugendherberge auf dem Venusberg gab es im Anschluss ein „Demokratie-Quiz“ bei dem das erlangte Wissen zum Einsatz kam. Am Vormittag hatten die jungen Menschen die Möglichkeit, in Kleingruppen gemeinsam die Bonner Innenstadt zur erkunden. Zum Abschluss der Reise wurde der ehemalige Kanzlerbungalow besichtigt.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2019, 12:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.