Wiebke Rubel vom RFV Nendorf und ihr Calidor blieben im M*-Springen als einziges Paar fehlerfrei – damit sparten sie sich das Stechen. Schwiersch

Wiebke Rubel vom RFV Nendorf und ihr Calidor blieben im M*-Springen als einziges Paar fehlerfrei – damit sparten sie sich das Stechen. Schwiersch

Bötenberger trotzen dem Regen

Reduzierte Teilnehmerfelder beim großen Reitturnier, aber beste Stimmung bei den Kreismeisterschaften

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
31. August 2015, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen