Vor fünf Jahren stellte Jürgen Callies von der Straßenbauverwaltung die Planungen für den „Zwei plus eins“-Ausbau der B214 vor Borstel erstmals öffentlich vor. Foto: Brosch

Vor fünf Jahren stellte Jürgen Callies von der Straßenbauverwaltung die Planungen für den „Zwei plus eins“-Ausbau der B214 vor Borstel erstmals öffentlich vor. Foto: Brosch

Borstel 17.08.2022 Von Matthias Brosch

Straßenausbau

Vorentwurf zum Ausbau der B214 vor Borstel genehmigt

Der Vorentwurf für den „Zwei plus eins“-Ausbau der Bundesstraße 214 westlich vor der Ortschaft Borstel ist genehmigt. Jetzt berät der Gemeinderat in seiner Sitzung am 24. August (Beginn 19.30 Uhr im Sportheim an der Schulstraße 10) über die Planungen der zuständigen Straßenbauverwaltung Nienburg, die als nächsten Schritt im September das Planfeststellungsverfahren beantragen möchte.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. August 2022, 08:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen