Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Boulevard

Anzeige

Bangkok

Rainald Grebe bringt deutsches Liedgut nach Thailand

Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in e...Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in einem mehrtägigen Kurs deutsche Popsongs und Volkslieder beigebracht. Foto: Christoph Sator
Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in einem mehrtägigen Kurs deutsche Popsongs und Volkslieder beigebracht. F...
»
Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in einem mehrtägigen Kurs deutsche Popsongs und Volkslieder beigebracht. Foto: Christoph Sator
Rainald Grebe hat thailändischen Studentinnen in einem mehrtägigen Kurs deutsche Popsongs und Volkslieder beigebracht. Foto: Christoph Sator

Der Sänger und Kabarettist Rainald Grebe hat deutsches Liedgut nach Thailand gebracht. Bei einem Auftritt im Goethe-Institut von Bangkok trug der 47-Jährige am Donnerstagabend zusammen mit thailändischen Studentinnen Songs aus beiden Ländern vor.

Den meisten Applaus gab es für «Atemlos» von Helene Fischer sowie für Fußballstadion-Klassiker wie «Es gibt nur ein' Rudi Völler». Trotz mehr als 30 Grad wurde aber auch «Leise rieselt der Schnee» gesungen - und auch Grebes eigener Klassiker «Brandenburg».
Der Liedermacher hatte bereits 2016 mit afrikanischen Schülern in Elfenbeinküste ein ähnliches Programm auf die Beine gestellt. Bei dem Projekt in Thailands Hauptstadt waren nun ein Dutzend Deutsch-Studentinnen der Bangkok Silpakon-Universität dabei. Neben deutschen Volksliedern waren auch thailändische Popsongs zu hören. Umjubelt wurde eine deutsch-thailändische Version von «Drei Chinesen mit dem Kontrabass».
Grebe war auch schon in Deutschland mit «Volksmusik» auf Tour, um dafür Werbung zu machen. Zugleich hadert der Musiker selbst damit. «Wir Deutsche tun uns schwer, wenn wir ein Lied singen sollen», sagte Grebe, der inzwischen selbst in Brandenburg lebt, der dpa. «Die Tradition bei uns ist gebrochen. Die Volksmusik ist ja belegt mit schlechtem Geschmack oder was man dafür hält. Wir sind ein Volk ohne Liedbestand. Es gibt nicht mehr diese Lieder für alle.»
Grebe sagte, er selbst sei dabei auch keine Ausnahme. Wenn er im Ausland gebeten werde, ein deutsches Volkslied zu singen, falle ihm nicht viel ein. «Ich bin ja genauso. Ich singe dann «Der Mond ist aufgegangen». Das ist das Einzige, was ich kann.»


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.