In Sonnenborstel brannten nicht zum ersten Mal Ballen.  Foto: Eikeler

In Sonnenborstel brannten nicht zum ersten Mal Ballen. Foto: Eikeler

Landkreis 14.09.2022 Von Sebastian Schwake

Blaulicht

Meinung des Tages: Der Feuerteufel von Sonnenborstel

Mitten in der Nacht zu Dienstag brennt in Sonnenborstel eine Strohmiete mit 230 Ballen. Es ist nicht der erste Strohmieten-Feuer-Einsatz in Sonnenborstel. Vor gut einem Monat brannten ebenfalls mitten in der Nacht 250 Ballen in dem Ort. Dass dort ein Feuerteufel sein Unwesen treibt, ist äußerst wahrscheinlich, meint Redakteur Sebastian Schwake.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2022, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen