Blaulicht

Meinung des Tages: Der Feuerteufel von Sonnenborstel

Mitten in der Nacht zu Dienstag brennt in Sonnenborstel eine Strohmiete mit 230 Ballen. Es ist nicht der erste Strohmieten-Feuer-Einsatz in Sonnenborstel. Vor gut einem Monat brannten ebenfalls mitten in der Nacht 250 Ballen in dem Ort. Dass dort ein Feuerteufel sein Unwesen treibt, ist äußerst wahrscheinlich, meint Redakteur Sebastian Schwake.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.