Die Gartenhütte hat zwar Schaden genommen, konnte aber von der Feuerwehr erhalten werden. Henkel

Die Gartenhütte hat zwar Schaden genommen, konnte aber von der Feuerwehr erhalten werden. Henkel

Nienburg 06.07.2019 Von Marc Henkel

Brand in Nienburger Kleingartenkolonie

Feuerwehr musste Einsatzort suchen

Zu einem Feuer in einer Nienburger Kleingartenkolonie im Bereich Sorenkamp ist es in der Nacht zum Samstag gekommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 3 Uhr nachts wurde die Freiwillige Feuerwehr Nienburg alarmiert. Anrufer meldeten der Leitstelle in Stadthagen, dass sie einen Feuerschein rechtsseitig der Bundesstraße 6 auf Höhe des Mußriedesees gesehen hätten.

Die ersten Einsatzkräfte konnten in der Ferne ebenfalls einen Feuerschein ausmachen, jedoch nicht genau bestimmen, wo und wie an die Einsatzstelle zu kommen war. "Nachdem diverse Fahrmöglichkeiten ausprobiert wurden, konnte das Feuer in einer Kleingartenkolonie im Bereich des Sorenkamps ausgemacht werden", schreibt die Feuerwehr Nienburg in ihrer Pressemitteilung.

Beim Eintreffen der Feuerwehr habe bereits ein Anbau einer Gartenhütte in voller Ausdehnung gebrannt. Flammen griffen auf die benachbarte Vegetation sowie die eigentliche Gartenhütte über. "Mit einem ersten Angriff wurden die Sträucher abgelöscht, um ein Übergreifen auf benachbarte Grundstücke zu verhindern. Mit dem zweiten Angriff, der parallel zum Ersten aufgebaut wurde, konnten die Einsatzkräfte zwar nicht die Vernichtung des Anbaus, jedoch die eigentliche Gartenhütte vor einem kompletten Ausbrand schützen", umschreibt die Feuerwehr den Einsatz.

Zur Brandursache hat die Polizei noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Der Anbau der Gartenhütte war nicht mehr zu retten und brannte vollständig nieder. Henkel

Der Anbau der Gartenhütte war nicht mehr zu retten und brannte vollständig nieder. Henkel

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2019, 10:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.