Das Nebengebäude eines Hauses in der Stolzenauer Innenstadt brannte vollständig nieder. Fotos: Witte

Das Nebengebäude eines Hauses in der Stolzenauer Innenstadt brannte vollständig nieder. Fotos: Witte

Stolzenau 02.01.2020 Von Die Harke

Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert

Gegen 3.40 Uhr wurde in der Silvesternacht eine brennende Hütte in einem Garten der Stolzenauer Innenstadt gemeldet. Beim Entreffen der ersten Kräfte stand ein Nebengebäude eines Hauses bereits in Vollbrand. Neben den Wehren Stolzenau, Holzhausen, Schinna, Anemolter, Leese und Nendorf-Frestorf war die Drehleiter der Feuerwehr Liebenau im Einsatz.

Fotostrecke
/
Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert
87 Kräfte löschten den Brand in der Stolzenauer Innenstadt.

© Witte

Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert
87 Kräfte löschten den Brand in der Stolzenauer Innenstadt.

© Witte

Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert
87 Kräfte löschten den Brand in der Stolzenauer Innenstadt.

© Witte

Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert
87 Kräfte löschten den Brand in der Stolzenauer Innenstadt.

© Witte

Brand in Stolzenau: Anwohner evakuiert
87 Kräfte löschten den Brand in der Stolzenauer Innenstadt.

© Witte

Mit den insgesamt 87 Feuerwehrkräften konnte trotz erheblicher Schwierigkeiten durch Kälte und Nebel ein Übergreifen auf das Hauptgebäude verhindert werden. Durch das Feuer wurde das Nebengebäude und ein dort abgestellter Pkw zerstört. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Samtgemeinde sagte die Bereitstellung von Ersatzwohnungen zu. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht genau beziffert werden, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2020, 09:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.