In Warmsen brannte es in einem Rapsfeld. Foto: Berghorn

In Warmsen brannte es in einem Rapsfeld. Foto: Berghorn

Warmsen 18.05.2020 Von Annika Büsching

Brand mitten im Rapsfeld

In Warmsen brennen rund 150 Quadratmeter eines Rapsfeldes an der Friedrich-Kopp-Straße. Die Ursache war während der Löscharbeiten noch unklar.

Fragen warf vor allem die Tatsache auf, dass das Feuer offenbar in der Mitte des Feldes und nicht, wie es meist der Fall ist, am Rand ausgebrochen war. Ein Imker, der sich nicht weit entfernt um seine Bienenvölker kümmert, hatte die Rauchwolke entdeckt und gegen 15.45 Uhr den Notruf gewählt.

Der Brand war schnell unter Kontrolle. Foto: Berghorn

Der Brand war schnell unter Kontrolle. Foto: Berghorn

Die Feuerwehren aus Warmsen und Bohnhorst rückten mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen aus.Bei den Löscharbeiten kam nicht nur Wasser, sondern auch Schaum zum Einsatz. Ein Landwirt war zudem mit Trecker und Tiefengrubber vor Ort. Nach rund 1,5 Stunden war das Feuer aus. Einsatzleiter war Warmsens stellvertretender Ortsbrandmeister Frederik Helms.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2020, 17:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.