Papierstapel brennt. MAK/Fotolia

Papierstapel brennt. MAK/Fotolia

Hoya 07.11.2017 Von Polizeipresse

Brandstiftung in der Marion-Blumenthal-Oberschule?

Schule kurzzeitig evakuiert

Ein Papierstapel in einem leeren Klassenraum in der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya ist am Dienstagmorgen in Brand geraten. Personen wurden nicht verletzt. Gegen 8.25 Uhr alarmierte die Schulleitung der [DATENBANK=169]OBS Hoya[/DATENBANK] die örtlichen Feuerwehren: Schüler hatten beim Blick aus dem Fenster Feuerschein im gegenüberliegenden Klassenraum entdeckt.

Sie machten den Klassenlehrer datauf aufmerksam, der seinerseits die Schulleitung informierte. Durch den daraufhin ausgelösten Brandalarm musste die Schule kurzzeitig evakuiert werden.

Mit dem Feuerlöscher gelang es dem Schulleiter, den Brand in dem Klassenraum zu löschen. Die hinzugerufenen Feuerwehren aus Hoya und Hoyerhagen, die mit 30 Kameraden vor Ort erschienen, kontrollierten noch einmal die Brandstelle und rückten wieder ab.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben: Ein Papierstapel, welcher in einem leeren Klassenraum auf einer Anrichte stand, fing Feuer und griff auf eine nahestehende Stellwand über. Der Schaden beträgt rund 500 Euro. Die Polizei schließt vorsätzliche Brandstiftung nicht aus und ermittelt in dieser Angelegenheit.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2017, 11:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.