Rund vier Stunden dauerte der Einsatz der Feuerwehrkräfte bei dem Brand an der Alten Dorfstraße in Loccum. Foto: Reising

Rund vier Stunden dauerte der Einsatz der Feuerwehrkräfte bei dem Brand an der Alten Dorfstraße in Loccum. Foto: Reising

Loccum 31.07.2020 Von Heidi Reckleben-Meyer

Brandursache noch ungeklärt

Feuer an der Alten Dorfstraße in Loccum: Kriminalermittlungsdienst eingeschaltet / Ergebnisse nächste Woche

Noch ist nicht klar, was den Brand ausgelöst hat, der am Donnerstagnachmittag ein Wohnhaus und eine Scheune an der Alten Dorfstraße in Loccum total zerstört hat.

Das sagte der Dienstschicht-Leiter der Polizei Stolzenau, Konstantin Hügel, am Freitag auf HARKE-Nachfrage. Der Kriminalermittlungsdienst sei eingeschaltet und forsche derzeit nach der Brandursache. Mit ersten Ergebnissen sei vermutlich Anfang kommender Woche zu rechnen.

Ausgebrochen war das Feuer offenbar in der Scheune und hatte dann Feuerwehrangaben zufolge sehr schnell auf das Wohnhaus übergegriffen. Gegen 15 Uhr war im Stadtgebiet Rehburg-Loccum in allen fünf Ortsteilen der Alarm wegen eines Dachstuhlbrandes ausgelöst worden.

Bereits bei der Anfahrt sei bereits von Weitem eine große Rauchsäule zu sehen gewesen, schilderte Feuerwehrpressewartin Sandra Reising. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand bereits die ganze Scheune in Flammen und das Feuer hatte bereits auf das Wohnhaus übergegriffen.

Die Einsatzleiter Axel Rischmüller und Heinrich Brase hatten daraufhin mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Zeitgleich wurde durch die Rettungsleitstelle die Drehleiter aus Liebenau alarmiert, um den Brand auch von oben bekämpfen zu können.

In der Scheune war Stroh und Heu gelagert. Nach zweieinhalb Stunden war der Brand gelöscht, sodass ein Teil der Einsatzkräfte den Brandort verlassen konnte. Die verbliebenen Feuerwehrleute waren nach rund vierstündigem Einsatz auf dem Weg zurück in ihre Ortsteile beziehungsweise zu den Feuerwehrgerätehäusern.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2020, 15:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.