London 09.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Britisches Unterhaus verabschiedet Gesetz zum Brexit-Deal

Das britische Unterhaus hat das Gesetz zur Ratifizierung des Brexit-Abkommens mit einer klaren Mehrheit von 330 zu 231 Stimmen verabschiedet. Das ist die Voraussetzung für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union am 31. Januar. Bevor das Gesetz in Kraft treten kann, muss der Entwurf aber noch mehrere Stufen im Oberhaus durchlaufen. Seit dem Wahlsieg von Premierminister Boris Johnsons bei der Wahl im vergangenen Jahr ist aber kein nennenswerter Widerstand mehr zu erwarten.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2020, 18:48 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.