Die Regale sind voll, doch die Buchhandlungen müssen in der Corona-Krise geschlossen bleiben. Foto: Lüers-Grulke

Die Regale sind voll, doch die Buchhandlungen müssen in der Corona-Krise geschlossen bleiben. Foto: Lüers-Grulke

Landkreis 06.04.2020 Von Sabine Lüers-Grulke

Buchhandlungen in der Krise

Die Schließungen während der Corona-Pandemie zwingen zu neuen Ideen und Lösungen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2020, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen