Budenstadt rund ums Rathaus

Budenstadt rund ums Rathaus

Jürgen Lippel bot Holzarbeiten aus eigener Herstellung an. PDA

Ein Familiengottesdienst in der Steimbker Kirche, der unter dem Motto stand „Es kommt ein Schiff geladen“ bildete den Auftakt des Steimbker Weihnachtsmarktes. Rund um das Rathaus hatten die örtlichen Vereine und Verbände ihre Stände aufgebaut und boten eine große Auswahl an Köstlichkeiten an. Zu den Anbietern gehörten unter anderem der Schützen-, der Mühlen- und der Sportverein sowie die Feuerwehr. Im Küsterhaus hatten einige Hobbykünstler ihre Stände aufgebaut und boten neben weihnachtlichen Dekorationsartikeln aus Holz mit und ohne Beleuchtung, sowie Modeschmuck, Hand- und Patchworkarbeiten an. Im „Haus der Begegnung“ servierte der Chor „Harmonie“ Kaffee und Kuchen.

Seit bereits 20 Jahren gehört Christophe Menard aus der Partnergemeinde Chouzé zu den Ausstellern und hatte auch dieses Jahr Rotwein und Muscheln aus seiner Heimat mitgebracht. Außerdem waren rund 50 französische Gäste nach Steimbke mitgekommen, um den Weihnachtsmarkt mit zu erleben. Darüber zeigte sich die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Maria Bento, begeistert.