08.12.2013

Bürger können erneut Bedenken äußern

Landkreis Nienburg legt zusätzliche Unterlagen für Windenergie-Pläne aus

Nienburg. Für den Entwurf zur Änderung des Regionalen Raumordnungsprogramms hinsichtlich der Windenergienutzung legt der Landkreis Nienburg weitere Unterlagen aus. Diese können vom 12. Dezember bis 6. Februar eingesehen werden. Mit Auslegung der ergänzenden Unterlagen verlängert sich auch die Frist für Stellungnahmen. Bürger können nun bis zum 20. Februar Hinweise, Anregungen und Bedenken einreichen. Auch bereits abgegebene Stellungnahmen werden bei der Abwägung berücksichtigt. Sollten sich aufgrund der ergänzenden Unterlagen neue Erkenntnisse ergeben, kann eine weitere Stellungnahme eingereicht werden. Der aktualisierte Planentwurf liegt bei der Stabsstelle Regionalentwicklung der Kreisverwaltung sowie bei den kreisangehörigen Gemeinden aus. Außerdem werden die Unterlagen im Internet unter www.kreis-ni.de/windenergie zur Einsichtnahme bereitgestellt.

Seit dem 25. Oktober 2013 liegt der Entwurf des RROP – Teilabschnitt Windenergie – zur Einsichtnahme und zur Stellungnahme beim Landkreis, den Gemeinden und im Internet aus. Er besteht aus der beschreibenden und der zeichnerischen Darstellung. Die Begründung des Planentwurfs und der Umweltbericht sind ebenfalls öffentlich ausgelegt, weiterhin das Landschaftsbildgutachten und zwei vogelkundliche Gutachten als zweckdienlich erachtete Unterlagen.

In Abänderung der öffentlichen Bekanntmachung vom 14. Oktober auf der Internetseite des Landkreises Nienburg werden die Planunterlagen um drei Kartendarstellungen zu den Untersuchungsräumen „Östlich Mensinghausen“, „Langendamm“ und „Liebenau IVG“ auf den letzten drei Seiten der Anlage 1 ergänzt.

Darüber hinaus werden folgende für zweckdienlich befundene Dokumente im Sinne des § 10 Abs. 1 S. 2 ROG öffentlich ausgelegt:

1. eine Auswertung der bisher eingegangenen Hinweise, Anregungen und Bedenken mit den Abwägungsvorschlägen der Verwaltung (Stand September 2011)

2. die Beschlussvorlage vom 10. Mai 2012 für die Sitzung des Ausschusses für Regionalentwicklung am 11. Juni 2012 mit den Erläuterungen zu den eingegangenen Stellungnahmen und den Abwägungsvorschlägen der Verwaltung

3. das Protokoll der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Regionalentwicklung vom 11. Juni 2012. DH

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.