Wofür genau die Nienburger mehr Geld zahlen müssen, steht noch nicht fest. Konkrete Vorschläge der Politik könnte es in der Stadtratssitzung am 18. Dezember geben. Adobe Stock / AKhodi

Wofür genau die Nienburger mehr Geld zahlen müssen, steht noch nicht fest. Konkrete Vorschläge der Politik könnte es in der Stadtratssitzung am 18. Dezember geben. Adobe Stock / AKhodi

Nienburg 05.12.2018 Von Manon Garms

Bürger müssen sich auf höhere Kosten einstellen

Nienburg kämpft mit hohen Schulden / Grundsteuererhöhung ist denkbar / Auch die Erhöhung der Hundesteuer ist nicht vom Tisch

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen