Sofia 17.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Bulgarien: 15 Migranten im Kühllaster gestoppt

Die bulgarische Polizei hat 15 Migranten in einem Kühllaster an einem Grenzübergang zu Rumänien an der Donau gefasst. Festgenommen wurden auch die beiden griechischen Fahrer, teilte das Innenministerium in Sofia mit. Sechs Migranten stammen ersten Informationen zufolge aus Syrien, fünf aus dem Irak und vier aus Afghanistan. Der aus Griechenland kommende Kühllaster wollte über die Donaubrücke beim bulgarischen Widin nach Rumänien und dann weiter nach Ungarn fahren.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 16:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.