Sven Rauschenberger und Andreas Bult, hier mit Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer (von links), wurden wiedergewählt.Foto: Dröge

Sven Rauschenberger und Andreas Bult, hier mit Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer (von links), wurden wiedergewählt.Foto: Dröge

Uchte 08.07.2021 Von Katharina Dröge

Bult und Rauschenberger bleiben an der Spitze

Feuerwehrnachwuchs wählt und plant Aktivitäten für den Herbst

Unter Einhaltung der Covid-19-Hygienemaßnahmen fand kürzlich wieder eine Kommandositzung der Kinder- und Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Uchte statt. In erster Linie ging es um die Wahl der Führungskräfte und die weitere Planung fürs laufende Jahr.

Andreas Bult und Sven Rauschenberger wurden in ihren Ämtern als Gemeindejugendwart und Stellvertreter einstimmig wiedergewählt. Als Wahlleiter fungierte Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer.

Brennballturnier und Schnitzeljagd

Trotz aller Ungewissheit die Pandemie betreffend planen die Kinder- und Jugendfeuerwehren gemeinsame Aktivitäten für den Herbst. Neben einem Brennballturnier der Kinderfeuerwehren soll es eine Art Schnitzeljagd für die Jugendfeuerwehren geben. Dabei werde darauf geachtet, dass die Ansammlungen von Jugendlichen und Betreuern so gering wie möglich gehalten werden, betont die Feuerwehr.

Bult erklärte, dass sich alle erst einmal wieder langsam in den Kinder- und Jugendfeuerwehralltag einfinden müssten und zur Normalität zurückkommen sollten. Derzeit seien fast alle Kinder- und Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Uchte wieder mit ihren Diensten gestartet.

Mitgliederzahlen in etwa stabil

Die Mitgliederzahlen seien trotz der Pandemie in etwa stabil geblieben. Hachmeyer geht nach eigenen Angaben davon aus, dass sich die Lage innerhalb der Feuerwehr bald wieder normalisiert, da ab August die meisten Mitglieder vollen Impfschutz haben.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2021, 06:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.