Lavelsloh 18.04.2020 Von Die Harke

Bunte Bilder fürs Cura-Zentrum in Lavelsloh

Lavelsloher Kirchengemeinde hatte Aktion initiiert / Kinder schufen kleine Kunstwerke

Über viele farbenfrohe Bilder und Basteleien zum Osterfst freuten sich jetzt die Bewohner des Cura-Zentrums am Standort Lavelsloh und das kam so: Wie in vielen anderen Kirchengemeinden, so hatte auch die Lavelsloher Daniels-Gemeinde über die Ostertage zu einer besonderen Aktion aufgerufen.

„Es begann mit den Kindern des Kindergottesdienstes, ging dann aber schnell darüber hinaus: Jedes Kind sollte ein Bild malen oder etwas basteln, das das Osterfest zum Thema hat. Alle Ergebnisse sollten dann an die Kirchengemeinde gegeben werde und diese wiederum würde dann alles an das Cura-Zentrum in Lavelsloh weiterreichen. So viele großartige Kunstwerke sind dabei herausgekommen,“ berichtete Pastor Michael Behrens. Eine Übersicht über die farbenfrohen Ergebnisse findet sich auf der Homepage der Kirchengemeinde unter www.danielskirche-lavelsloh.de.

„Die Mitarbeiter, aber natürlich ganz besonders die Bewohner des Cura-Zentrums, waren gerührt und freuten sich sehr über die wundervollen Osterdekorationen. Und sie möchten ein herzliches Dankeschön an alle weitergeben, die ihnen diese Osterfreude ermöglicht haben“, so der Seelsorger abschließend.

Update 23.04.2020 (13:30 Uhr)

Aus datenschutzrechtlichen Gründen haben wir ein früheres Foto entfernt.

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2020, 12:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Klaus 19.04.202017:06 Uhr

Zum Schutz besonders der Risikogruppen sind unsere Grundrechte massiv eingeschränkt und die Existenz vieler ist massiv gefährdet. Selbst trage ich als Mittsechsiger in Geschäften und ÖPNV eine Behelfsmaske, meine Enkel dürfen nicht in die Kita, Schule, meine Kinder in Kurzarbeit, homeoffice, ohne Aufträge und Besuche waren mal . Und hier sehe ich - wie auch beim Einkaufen und im Bus - die, die wir vor allem als potentielle Opfer schützen sollen im Plausch und ohne Maske.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.