Der Weihnachtsbaum im Scheunenviertel mit Schülern sowie den Lehrerinnen der Grundschule „Schünebusch“. Lange

Der Weihnachtsbaum im Scheunenviertel mit Schülern sowie den Lehrerinnen der Grundschule „Schünebusch“. Lange

Estorf 04.12.2018 Von Die Harke

Bunte Pracht als Blickfang

Vorfreude auf erste Estorfer „Schünenwiehnacht“ am 15. Dezember

Pünktlich zum ersten Advent wurde jetzt im Estorfer Scheunenviertel der Weihnachtsbaum aufgestellt und von den Schülern der Grundschule „Schünebusch“ geschmückt. Zuvor wurde in der Schule eifrig gebastelt, so dass der Baum nun in weihnachtlich bunter Pracht einen Blickfang im Scheunenviertel darstellt.

Der Weihnachtsbaum solle nicht nur für Vorfreude auf das Fest selbst, sondern auch für die „1. Estorfer Schünenwiehnacht“ am 15. Dezember im Scheunenviertel, sorgen, teilt Mitorganisator Jens Lange mit.

„Am Samstag vor dem dritten Advent stellen nahezu alle Estorfer, Leeseringer und Nienburger Brucher Vereine und Institutionen ab 15 Uhr einen Markt mit vielen Angeboten und einem bunten Programm auf der Kleinkunstbühne auf die Beine und würden sich über zahlreiche Besucher freuen“, so Lange abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.