Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing (links) und der stellvertretende Pflegedirektor Achim Pechstein (daneben) sagten im Krankenhaus in Stolzenau danke mit Burgern. Foto: Helios

Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing (links) und der stellvertretende Pflegedirektor Achim Pechstein (daneben) sagten im Krankenhaus in Stolzenau danke mit Burgern. Foto: Helios

Stolzenau/Nienburg 17.05.2020 Von Die Harke

Burger als Dankeschön

Helios-Klinikgeschäftsführer lobt Engagement der Pflegekräfte

Pro Schicht 10000 Schritte, traurige Momente aushalten, Familienersatz sein, ständig unter Zeitdruck arbeiten, Leben retten, Menschen in ihren schwersten Zeiten begleiten, harte körperliche Arbeit verrichten – dies und vieles mehr steht für unsere Pflegekräfte. Am 12. Mai war der Tag der Pflege – und die Helios-Kliniken Mittelweser sagten danke.

Der internationale Tag der Pflege, der auf den Geburtstag der Begründerin der modernen Krankenpflege Florence Nightingale zurückgeht und sich zum 200. Mal jährt, ist ein Symbol der Wertschätzung für das Engagement von Pflegekräften.

„Die Pflegekräfte sind jetzt in Zeiten von Corona ganz besonders in den Vordergrund gerückt, doch jeder weiß, dass sie auch schon vorher herausragende Arbeit geleistet haben“, erläuterte Pflegedirektor Rüdiger Seifert.

„Mit ihrem Einsatz sorgen sie dafür, dass sich unsere Patienten bei uns gut aufgehoben fühlen und zwar an jedem Tag im Jahr“, so Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing. Pflegekräfte könnten ihre Arbeit jedoch nur gut machen, wenn sich alle Mitarbeiter gemeinsam für die Klinik einsetzen. „Deshalb laden wir am Tag der Pflege auch alle weiteren Mitarbeiter ein“. Als kleines Dankeschön gab es für die Kolleginnen und Kollegen in Stolzenau und Nienburg Burger in drei Varianten, vegetarisch mit Falafel, Bacon-Cheeseburger und Tropical Bacon mit Chrispy Chicken.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2020, 16:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.