Bruchhagen 16.11.2016 Von Feuerwehr

Burmester seit 60 Jahren in der Wehr

Bruchhäger sprechen von „ruhigem Jahr“ / Wehrse stellvertretender Ortsbrandmeister

Auf ein eigenen Angaben zufolge „ruhiges Jahr“ blickten die Angehörigen der Ortsfeuerwehr Bruchhagen auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Zu drei Brandeinsätzen wurden die Einsatzkräfte im abgelaufenen Berichtsjahr gerufen. Um in Training zu bleiben, wurden regelmäßig Ausbildungsdienste durchgeführt, an Funkübungen teilgenommen, die Löschwasserversorgung im Ortsbereich geprüft, und die Atemschutzgeräteträger absolvierten mehrfach die Übungsstrecke in Nienburg. Außerdem standen die Teilnahme an mehreren Wettbewerben, einem Orientierungsmarsch und Übungen der Kreisfeuerwehrbereitschaft auf dem Programm. Ortsbrandmeister Achim Köper beförderte Fabian Lehmker zum Oberfeuerwehrmann, neu dabei sind Leon Prill, Lukas Weber und Daniel Kendsorski. Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde Köper wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist fortan Florian Wehrse, erster Gruppenführer Stephan Wieking (Wiederwahl), zweiter Gruppenführer Florian Wehrse, Atemschutzgerätewart Florian Rodriguez, die Kasse führt weiterhin Torben Dicke. Neuer Schriftführer wurde Andy Deifeld. Beisitzer im Ortskommando sind Wilfried Witte und Oliver Backhaus. Als Gerätewart fungiert weiterhin Marcel Kirste.

Brandschutzabschnittsleiter Süd Andreas Wulf oblagen gleich mehrere Ehrungen langjähriger Mitglieder: Werner Brockhoff und Heinfried Grübmeyer erhielten das Abzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen, 50 Jahre dabei sind Friedel Lohse und Gustav Schendel, gar auf 60 Jahre bringt es Heinrich Burmester.

In ihren Grußworten dankte Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber für die geleistete Arbeit, insbesondere beim Feuer im Chemiewerk Oxxynova. Dessen Geschäftsführung habe das noch einmal betont. Abschnittsleiter Andreas Wulf berichtet über die Kreiseinheiten und gab einen Ausblick in Sachen Digitalfunk. Gemeindebrandmeister Wolfgang Adolph dankte ebenfalls, gab einen Ausblick auf anstehende Beschaffungen und forderte zur vermehrten Teilnahme an gemeinsamen Diensten innerhalb der Gemeindefeuerwehr auf. Dem Dank schloss sich Bruchhagens Ortsvorsteher Sven Röhl an.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.