Das Burnout-Festival ist abgesagt. Foto: Rockini

Das Burnout-Festival ist abgesagt. Foto: Rockini

Nienburg 05.08.2020 Von Die Harke

Burnout Festival erst wieder 2021

Das Kultfestival an der Weser fällt coronabedingt aus

Nicht nur das Altstadtfest und viele andere große und beliebte Veranstaltungen müssen in diesem Jahr ausfallen. Auch das Burnout-Festival der Rockinitiative Nienburg ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Gestützt wird die Entscheidung des Vorstandes durch das aufgrund der Niedersächsischen Corona-Verordnung geltende Verbot von Großveranstaltungen, Festivals und weiteren Festen bis zum 31. Oktober.

Die Rockinitiative schreibt dazu: Alternative Formate zur Durchführung einer kleineren Musikveranstaltung, die nach der Verordnung möglich wären, seien wirtschaftlich unter den gegebenen Umständen nicht umsetzbar.

„Das ganze Land befindet sich weiterhin im Ausnahmezustand und gerade die gesamte Veranstaltungsbranche ist sehr hart betroffen. In dieser Situation wird uns nahezu täglich vor Augen geführt, wie sensibel mit den Lockerungen umgegangen werden muss. Die notwendigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen, gerade unter dem Aspekt der für die Finanzierung des Festivals so wichtigen Getränkeeinnahmen, lassen aktuell keine sinnvollen Lösungen für eine wirtschaftliche Durchführung einer Veranstaltung finden“, heißt es weiter.

„Die treuen Fans und Besucher des Burnout Festivals müssen sich also leider ein weiteres Jahr gedulden. Mit Sicherheit könnten sich alle vorstellen, dass dies auch für die Rock-Ini als Organisatoren keine leichte Entscheidung und Situation darstellt, diese Party an diesem besonderen Ort nicht mit allen Vereinsmitgliedern, Helfern, Unterstützern und Gästen in diesem Jahr feiern zu können“, erklärt die Rockini in ihrem Statement zur Absage.

„Wir können nur hoffen und die Daumen drücken, dass die Corona-Pandemie unter Kontrolle bleibt, das Infektionsrisiko weiter minimiert werden kann und medizinische Behandlungsmöglichkeiten gefunden werden. Aus diesem Grund sollten wir verantwortungsvoll und besonnen mit diesem weiter anhaltenden Ausnahmezustand umgehen und die aktuellen Regelungen innerhalb der zahlreichen Lockerungen befolgen. Nur so können wir dazu kommen, dass wir 24. und 25. September 2021 wieder alle gesund und munter das Burnout-Festival auf dem Altstadtfest unbeschwert feiern können“.

Weitere Informationen rund um die Rockinitiative gibt es im Internet unter www.rockini-nienburg.com.

Zum Artikel

Erstellt:
5. August 2020, 17:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.