Die Zweitvertretung startete mit zwei knappen Niederlagen in die neue Saison. Sölter

Die Zweitvertretung startete mit zwei knappen Niederlagen in die neue Saison. Sölter

Wiedensahl 26.04.2019 Von Die Harke

Busch-Bouler legen wieder los

Wiedensahler mit vier Mannschaften: Erster Spieltag der neuen Saison

Bei wenig frühlingshaften Temperaturen machten sich am vergangenen Wochenende die vier Busch-Bouler-Teams der Turn- und Sportgemeinschaft Wiedensahl auf zum ersten Spieltag der neuen Saison des Niedersächsichen Petanque-Verbandes. Trotz eines schweren Programms zum Auftakt erspielte sich die 1. Mannschaft in Bremen eine hervorragende Ausgangssituation für die kommenden Spieltage. Nach Siegen über Düshorn I und PC Oldenburg I (jeweils 3:2) folgte in Runde eins ein deutliches 4:1 über Allez Allee Hannover 1. Dementsprechend groß war die Freude, als der Tag zu Ende ging.

Unglücklich verlief der Start für die Zweite. Sie kehrte mit zwei knappen Niederlagen von der holländischen Grenze zurück. Jeweils 2:3 hieß es gegen Schüttorf I und APC Georgsmarienhütte I. Aber noch stehen fünf Spiele an, um den Klassenerhalt zu sichern.

Lediglich ein Spiel hatte die 3. Mannschaft am ersten Spieltag in Rinteln zu bestreiten. Dieses ging mit 1:4 gegen TSV Halle II verloren. Am nächsten Spieltag am 26. Mai hat das Team Heimvorteil.

Für die Vierte der Busch-Bouler ging es mit lediglich sechs Spielern auf nach Georgsmarienhütte. Dort gab es zum Auftakt ein 0:5 gegen BF Rinteln I. Im Anschluss folgte dann aber der große Jubel: Mit 3:2 schlug das Team um Chef Cord Horstman die 1. Mannschaft von SV Hattendorf und holte sich damit seinen ersten Sieg überhaupt.

Zur Vorbereitung auf die Boule-Saison traf die Vierte im Wiedensahler Boule-Park auf die Mannschaft von Wolfgang Deppermann aus Münchenhagen/Wölpinghausen, die in der 2. Kreisklasse der Schaumburg-Liga antritt. Nach spannenden Partien endete der Vergleich 6:4 (Kugelverhältnis 101:83) zugunsten der Ausrichter. Gemütliches Beisammensein schloss sich an.

Spannende Partien und gemütliches Beisammensein, darum ging es beim Treffen der vierten Mannschaft mit Münchehagen/Wölpinghausen. Sölter

Spannende Partien und gemütliches Beisammensein, darum ging es beim Treffen der vierten Mannschaft mit Münchehagen/Wölpinghausen. Sölter

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2019, 13:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.