CDU-Stadtverband unterstützt Amtsinhaber Martin Franke

Kürzlich führte der CDU-Stadtverband Rehburg-Loccum seine Mitgliederversammlung durch. Knapp 30 Mitglieder waren ins „Carpe Diem“ nach Bad Rehburg gekommen. Zu dieser Versammlung begrüßte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Martin Klingenberg auch den zur Wiederwahl stehenden Bürgermeister Martin Franke, der die Möglichkeit nutzte, um sich und seine Ideen den anwesenden Mitgliedern vorzustellen. Zudem wurde die Möglichkeit, Fragen an ihn zu stellen, im Anschluss rege genutzt. Danach beschloss der CDU-Stadtverband einstimmig, den Kandidaten Martin Franke bei der Wahl zum Bürgermeister zu unterstützen. Adelheid Scholz wurde für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Stadtverband der CDU Rehburg-Loccum geehrt.

Es folgten Berichte von Martin Klingenberg, Wilhelm Droste, der aus dem Stadtrat berichtete und von Werner Dralle, der einen Überblick über die Themen des Kreistages gab. Die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Rehburg-Loccum und den anderen Fraktionen wurde von allen besonders hervorgehoben. Im vergangen Jahr hat die CDU-Fraktion einige private Betriebe sowie größere Projekte der Stadt Rehburg-Loccum besichtigt.

Der Bericht der Kassenprüfer bestätigte dem Vorstand eine „vorbildliche Kassenführung“. Julian Voigt wurde zum neuen Kassenprüfer gewählt. Zum Abschluss der Veranstaltung folgte das Grußwort des CDU-Bundestagabgeordneten Maik Beermann. Er bedankte sich ausdrücklich für „die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung, insbesondere bei der vergangenen Bundestagswahl, beim CDU-Stadtverband Rehburg-Loccum“. Er berichtete über aktuelle Themen aus Berlin und interessante Vorgänge rund um die Politik in der Hauptstadt.

Abschließend gab Martin Klingenberg noch einen kurzen Ausblick auf das aktuelle Jahr: Höhepunkt wird nach Ansicht des CDU-Stadtverbandes die Europawahl am 26. Mai sein.