„Carola“
Nienburg 15.03.2020 Von Edda Hagebölling

„Carola“

Guten Tag

„Platt in der Mensa geht klar, aber lass Carola draußen.“ Hausmeister Sven ist das Corona-Virus offenbar schon so vertraut, dass er ihm bereits einen Namen gegeben hat.

Aus organisatorischen Gründen musste der Sportverein Heemsen seinen Plattschnacker-Nachmittag in der Mensa der Grundschule Heemsen im eine Woche vorverlegen. Und wie immer musste auch Hausmeister Sven gefragt werden, ob der neue Termin klar geht.

Carola wird natürlich nicht eingeladen zu diesem Treffen mit Geschichten und Liedern. Das konnten wir Sven versprechen. Dass die Veranstaltung abgesagt wird, wenn die Corona-Welle bis dahin noch abgeebbt ist, versteht sich von selbst.

Ebenso selbstverständlich war für den Vorstand des Sportvereins, noch am Donnerstagabend kundzutun, dass der Sportbetrieb ab sofort ruht. Auch in Heemsen will man Corona keine Plattform bieten.

Mehr walken und mehr spazieren gehen. Das könnte in den nächsten Wochen die Alternative zur Sportstunde in der Halle sein.

Dennoch liegt eine ungewohnte Spannung in der Luft. Wird es mich und meine Lieben, meine Kolleginnen und Kollegen oder meine Nachbarn auch erwischen? Natürlich wissen wir: Gefährdet sind eher die Älteren, Gesunde und Jüngere werden diese Grippe gut überstehen, dennoch möchte man nicht krank werden, und man möchte auch nicht, dass es die 80 Jahre alte Nachbarin trifft.

Auch wir von der Zeitung sind, wie viele andere Berufstätige, seit Tagen darauf vorbereitet, vom Homeoffice aus zu arbeiten. Natürlich unerlässlich, aber irgendwie auch unheimlich.

Aber birgt Corona nicht auch eine Chance? Mal für drei, vier Wochen runterschalten, weniger Termine und dafür mehr Zeit zum einfach mal rummuckeln oder spazierengehen – ist das nicht aus positiv zu sehen?

Okay, wer ein Kind hat, das jetzt unplanmäßig bis zu den Osterferien auch schon betreut werden muss, weil die Kitas und Schulen geschlossen haben, sieht das vermutlich anders.

Aber womöglich lässt sich auch hier ein Weg finden, mehr Zeit miteinander zu verbringen und einmal mehr auf den Spielplatz zu gehen oder einen Waldspaziergang zu machen.

Allen Leserinnen und Lesern einen erholsamen Sonntag.

Passen Sie gut auf sich auf.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2020, 04:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.