Das kokelnde Kaminholz auf der Rückseite des Carport wurde auseinander gezogen und abgelöscht. Schiebe

Das kokelnde Kaminholz auf der Rückseite des Carport wurde auseinander gezogen und abgelöscht. Schiebe

Lemke 02.03.2018 Von Uwe Schiebe

Carportbrand in Lemke

Schreck in Lemke in den Morgenstunden / Gemeinde bringt Streusalz vorbei

Einen Schreck in der Morgenstunde erlebten die Bürger in Lemke. Gegen 9.00 Uhr heulten die Feuersirenen und die Funkmeldeempfänger piepten. Die Rettungsleitstelle meldete einen Carportbrand in Lemke Am Braken. Eine aufmerksame Nachbarin hatte eine starke Rauchentwicklung gesehen und sofort den Notruf gewählt. Bei Minusgraden im zweistelligen Bereich rückten die Ortsfeuerwehren Lemke, Oyle und Marklohe an.

Der Hausbesitzer konnte seinen von Brandspuren gezeichneten PKW noch aus dem Carport fahren. Ein Motorroller wurde aber Raub der Flammen. Auch unter dem Carport gelagertes Brennholz wurde ein Raub der Flammen. Mit drei Trupps unter Atemschutz hatte die Feuerwehr unter der Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Christian Schiebe das Feuer schnell unter Kontrolle. Mit Netzmittel, also Wasser mit Schaumzusatz konnte das kokelnde Kaminholz schnell abgelöscht werden.

Direkt vor dem Wohnhaus konnte die Feuerwehr aus einem Unterflurhydranten Wasser entnehmen. Da sich die Zufahrt zum Carport durch die eisigen Temperaturen schnell zu einer Rutschbahn verwandelte brachte der Bauhof der Gemeinde Streusalz vorbei. Im Einsatz waren 32 Feuerwehrleute sowie zum Schutz der Atemschutzgeräteträger ein Rettungswagen und die Polizei. Angaben zur Höhe des Schadens und zur Brandursache konnte die Polizei vor Ort noch nicht machen.

Die Feuerwehr beim Löschen des Carports. Schiebe

Die Feuerwehr beim Löschen des Carports. Schiebe

Wegen der starken Rauchentwicklung ging die Feuerwehr unter Atemschutz vor. Schiebe

Wegen der starken Rauchentwicklung ging die Feuerwehr unter Atemschutz vor. Schiebe

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2018, 18:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.