Carsten Krehl Familien-Partei

Carsten Krehl Familien-Partei

Rehden/Berlin 07.02.2017 Von Die Harke

Carsten Krehl kandidiert

Familien-Partei nominiert 43-Jährigen für Bundestagswahl

Jetzt wurde Carsten Krehl aus Rehden von der Familien-Partei Diepholzer Land zum Direktkandidaten im Wahlkreis 33 (Diepholz-Nienburg 1) für die Bundestagswahl am 24. September nominiert. „Ich möchte die Interessen von Jung bis Alt vertreten und eine Alternative für alle bieten, die bisher nicht wählen gegangen sind oder von den etablierten Parteien enttäuscht sind und natürlich alle, die uns gut finden.“

Der 43-jährige Zwillingsvater zeigte sich erfreut: „Ich möchte die Interessen von Jung bis Alt vertreten und eine Alternative für alle bieten, die bisher nicht wählen gegangen sind oder von den etablierten Parteien enttäuscht sind und natürlich alle, die uns gut finden.“ Krehl ist zugleich stellvertretender Landesvorsitzender und Kreisgruppenvorsitzender.

Mit Unterstützung der Kreisgruppe startet die Familien-Partei nun mit der Sammlung von Unterschriften. Parteien, die bisher noch nicht im Bundestag vertreten waren, brauchen Unterstützerunterschriften. Im Falle der Direktkandidatur sind es 200.

„Wir wollen diese durch direkte Ansprache und Internetaktivitäten sammeln. Wer uns unterstützen mag, kann sich unter carsten.krehl@familien-partei.de melden“, ergänzt Thomas-Michael Schirmer. Matthias Huck, stellvertretender Kreisvorsitzender, erklärt die Ziele der Partei: „Wir stehen für alle Bereiche des Lebens, die für die Zukunft wichtig sind. Von der Geburt bis zur Pflege und wir sind nicht nur für Familien da.“ DH

Weitere Informationen unter www.familien-partei-diepholz.de.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.