Kyrie Irving (M, l) von Brooklyn foult Daniel Theis (M, r) von Boston. Foto: John Minchillo/AP/dpa

Kyrie Irving (M, l) von Brooklyn foult Daniel Theis (M, r) von Boston. Foto: John Minchillo/AP/dpa

New York 26.04.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Celtics als erstes Team in zweiter Runde der NBA-Playoffs

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis steht mit den Boston Celtics im Halbfinale der Eastern Conference und hat die NBA-Saison der Brooklyn Nets unerwartet früh beendet. Das 116:112 in Brooklyn war der vierte Sieg im vierten Duell der Playoff-Serie. Die Nets waren trotz nur Rang sieben in der Hauptrunde wegen der Fähigkeiten von Kevin Durant und Kyrie Irving als Meisterkandidat und extrem schwieriger Gegner für die Celtics gehandelt worden. „Deren Bilanz hat nicht gezeigt, wie gut sie sind“, sagte Jayson Tatum dem TV-Sender TNT. „Aber wir haben an uns geglaubt und nicht zu weit nach vorne geschaut.“ Mit 29 Punkten war Tatum bester Werfer der Celtics. Die 39 Punkte von Durant reichten den Nets nicht, um zumindest zu verkürzen und ein Spiel fünf zu erzwingen. Theis hatte mit acht Rebounds den Bestwert, spielte wegen früher Fouls und der Rückkehr von Robert Williams aber nur etwas weniger als 20 Minuten. Im Halbfinale treffen die Celtics entweder auf die Milwaukee Bucks oder die Chicago Bulls. Titelverteidiger Bucks führt in der Serie 3:1. Nach dem Halbfinale kommen die Conference Finals, danach geht es gegen den Sieger der Western Conference um die Meisterschaft in der NBA. Die Finals beginnen Anfang Juni. Sieg der Mavericks gegen JazzDurch ein 102:77 gegen die Utah Jazz haben auch die Dallas Mavericks gute Chancen auf die nächste Runde und führen nun 3:2. Sollte das Team um Nationalspieler Maxi Kleber und Star Luka Doncic auch am Donnerstag in Salt Lake City gewinnen, haben die Texaner erstmals seit der Meisterschaft mit Dirk Nowitzki 2011 die erste Runde der Playoffs überstanden. „Noch ist nichts erledigt, wir müssen noch eins gewinnen“, sagte Doncic, der mit 33 Punkten beste Werfer der Partie. Die Philadelphia 76ers verpassten es dagegen durch die zweite Niederlage in Serie erneut, den Sack gegen die Toronto Raptors zuzumachen. Durch das 102:88 verkürzten die Kanadier auf 2:3 und können in Spiel sechs am Donnerstag ausgleichen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2022, 06:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.