Heidi Reckleben-Meyer DH

Heidi Reckleben-Meyer DH

Kolumnen 07.02.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Chance verpasst

Guten Tag

Die Augen richteten sich auf den Finanzausschuss der Gemeinde Stolzenau. Wird er ein Signal setzen und eine Summe zur Erstellung eines neuen Gutachtens in den Haushalt einbringen, mit dem ein umfangreiches Entwicklungskonzept für Stolzenau erstellt werden kann oder nicht? Um es kurz zu machen: Nein, der Finanzausschuss hat keinen Pflock in dieser Richtung eingeschlagen. Ganz im Gegenteil: 52409, dass sie mögliche Kosten für ein weitergehendes Gutachten auch nur grob einzugrenzen versuchte.

Schlichtweg ignoriert wurde sie, was den Hinweis anging, dass zumindest eine Summe in den Haushalt eingestellt werden müsse, um sich später über die Ausrichtung des Konzeptes zu verständigen. Die Politik sei zeitnah am Ball und wolle sich nicht unter Druck setzen lassen, hieß es.

Es ist eine verpasste Chance. Beschlusslage ist, dass die „kleine Variante“ mit der Ortskernentwicklung nicht weiterverfolgt werden soll. Tatsache ist jetzt auch, dass eine „große Variante“ wegen fehlender Haushaltsmittel nicht auf den Weg gebracht werden kann.

Diejenigen, die jetzt noch der Auffassung sind, dass sich so in Stolzenau etwas bewegen wird, nach dem Motto „Hurra, wir fahren!“, werden feststellen müssen, dass es sich wohl nur um dieses kurze und dumpfe Gefühl handelt, wenn sich der Zug auf dem Nebengleis in Bewegung setzt.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.