Auf dem Foto sind zu sehen (hintere Reihe, stehend von links): Sven Bergholz (Kassenwart), Jona Gäper ( Schriftführer) André Hagemann (Vereinsmeister Hühner), Jens Clamor (Vorsitzender) , Jörg Milius (Jugendwart), Michael Hentschel (Zuchtwart), Julian Rieke (Kassenprüfer), Uwe Wehrse ( Zweiter Vorsitzender); (vordere Reihe, von links): Karl-Heinz Fehring (Vereinsmeister Tauben) sowie die Prämierten Friedhelm Siemann, Heiko Siemann und Karl-Heinz Koch. GZV Großenvörde

Auf dem Foto sind zu sehen (hintere Reihe, stehend von links): Sven Bergholz (Kassenwart), Jona Gäper ( Schriftführer) André Hagemann (Vereinsmeister Hühner), Jens Clamor (Vorsitzender) , Jörg Milius (Jugendwart), Michael Hentschel (Zuchtwart), Julian Rieke (Kassenprüfer), Uwe Wehrse ( Zweiter Vorsitzender); (vordere Reihe, von links): Karl-Heinz Fehring (Vereinsmeister Tauben) sowie die Prämierten Friedhelm Siemann, Heiko Siemann und Karl-Heinz Koch. GZV Großenvörde

Großenvörde 17.12.2018 Von Die Harke

Clamor löst Siemann nach 30 Jahren ab

Gefügelzuchtverein Großenvörde wählte Vorstandsmitglieder bei Jahreshauptversammlung

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Geflügelzuchtverein Großenvörde ließ man 2018 Revue passieren. Der Vorsitzende Heiko Siemann blickte in seinem Bericht auch auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück und lobte noch einmal die sehr gute Beteiligung der Mitglieder an allen Vereinsaktivitäten. Er wies aber auch darauf hin, dass auf der Vereinsschau nur 221 Tiere von 20 erwachsenen Ausstellern sowie fünf Jugendlichen gemeldet waren. Trotz drei gleichzeitig stattfindenden Rassegeflügelschauen im Kreisgebiet, zu denen auch die Kreisverbandsschau in Hoya zählte, muss man sich viele Gedanken über die Zukunft der Vereine machen. Der Zuchtwart, Sven Bergholz berichtete über ein erfreuliches Ausstellungsergebnis auf den Geflügelschauen. Kritik äußerte er am Ausfüllen der Impfbescheinigungen, das sorgfältiger erfolgen sollte. Jugendwart Michael Hentschel berichtet von 13 Jugendlichen im Verein, wovon fünf Jugendliche 34 Tiere erfolgreich ausgestellt haben. Kassenwart Jens Clamor legte trotz Mehrausgaben durch das Jubiläum einen positiven Kassenbericht vor und so wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Zudem wurden die Vereinsmeister geehrt. Beim Groß- und Wassergeflügel hatte Michael Hentschel auf Sachsenenten die Nase vorn, bei den Hühnern sicherte sich André

Hagemann auf Araucana den Sieg, bei den Zwerghühnern Friedhelm Steinmann auf Zwergaustralorps, bei den Tauben Karl-Heinz Fehring auf Deutsche Modeneser und bei der Jugend bei den Hühnern Lukas Geier auf New Hampshire.

Turnusgemäß standen Wahlen zum Vorstand auf dem Programm. Der Vorsitzende, Heiko Siemann trat nach nach 30 Jahren in dieser Poisition nicht wieder an und so musste ein neuer Vorsitzender gefunden werden. Auch in den anderen Vorstandsposten gab es dann ein Stühlerücken.

Neuer Vorsitzender ist Jens Clamor, den Posten des Schriftführers übernahm Jona Gräper, Sven Bergholz wird künftig als Kassenwart verantwortlich zeichnen, neuer Jugendwart ist Jörg Milius, neuer Zuchtwart ist Michael Hentschel. Julian Rieke wird als Kassenprüfer fungieren.

Nach über 30 Jahren stehen auch Friedhelm Siemann als stellvertretender Kassenwart sowie Karl-Heinz Koch als Beisitzer dem Vorstand nicht länger zur Verfügung. Alle wurden vom neuen Vorsitzenden für die langjährige Arbeit mit einem Präsent geehrt.

Pressewart Uwe Wehrse gab noch einige Termine bekannt:

5. und 6. Januar 2019: Landesverbandsziergeflügelschau in den Hallen des Autohaus Nobbe, in Großenvörde

23. Juni: Hähnewettkrähen

16. bis 17. November: Kreisverbandsschau im Autohaus Nobbe

29. November: Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.