Geehrte und Gewählte: Helge Ahrens, Ralf Cordes, Hans-Peter Dierksen, Oliver Gilon, Horst Strangalies, Volker Lange, Werner Thomas, Matthias Roth, Annette Menzel, Andreas Lemke und Gerhard Rogge (von links). Roth

Geehrte und Gewählte: Helge Ahrens, Ralf Cordes, Hans-Peter Dierksen, Oliver Gilon, Horst Strangalies, Volker Lange, Werner Thomas, Matthias Roth, Annette Menzel, Andreas Lemke und Gerhard Rogge (von links). Roth

Haßbergen 02.02.2019 Von Die Harke

Cord Behrens übernimmt das Steuer

Jahreshauptversammlung: Er tritt die Nachfolge von Ralf Cordes beim SC Haßbergen an

Von den inzwischen 406 Mitgliedern des SC Haßbergen begrüßte der scheidende Vorsitzende Ralf Cordes insgesamt 60 Interessierte zur Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Märtens. Er kandidierte nicht erneut – als Nachfolger wurde Cord Behrens gewählt. In seinem Rückblick erinnerte Cordes an die größten sportlichen Erfolge des abgelaufenen Jahres. „Die Realisierung des angestrebten Mehrgenerationenfeldes samt der A-Platzsanierung lässt bedauerlicherweise noch auf sich warten. Wir befinden uns in der Bewilligungsphase und hoffen in diesem Jahr mit der Umsetzung beginnen zu können“, berichtete Cordes.

Kassenwart Jan-Hendrik Krohn, der bei den nachfolgenden Wahlen für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt wurde, präsentierte eine positive Haushaltslage. Er zeigte sich sehr erfreut darüber, dass der Verein einen Anstieg der Mitgliederzahl verzeichnete (Vorjahr 391). Im Laufe der vergangenen Jahre gelang es dem SC Haßbergen, einige Rücklagen zu bilden, die größtenteils für die anfallenden Sanierungsmaßnahmen in der Pappelkampfbahn Verwendung finden sollen. Die Jahreshauptversammlung stimmte seinem Antrag zu, der eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab dem 1. Juli zur Folge hat. Darüber hinaus wird der Termin für die Jahreshauptversammlung zukünftig in den Februar verlegt.

Die Jugendabteilung mit ihren 123 Spielern ist einer der wichtigsten Bausteine im Verein. Somit konnten die Erfolge in den einzelnen Altersklassen den Grundstein für eine optimistische Zukunft legen. Die sich aufzeigenden Perspektiven haben Christian Born dazu bewegt, ein zweites Mal als Jugendleiter (seine erste Amtszeit endete im Januar 2014) anzuheuern. Ihm gesellt sich Oliver Gilon als Stellvertreter an die Seite, der den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Dennis Feldhaus beerbte.

Jan Phillip Andermann berichtete als Schiedsrichterwart von einer positiven Entwicklung, da man zwei neue Spielleiter präsentieren konnte. Somit gesellen sich zu den vier Etablierten noch der C-Jugendliche Arne Töpsch, der nebenbei noch als „Blau-Weißer des Jahres“ bei den Junioren geehrt wurde, und Yannick Albrecht aus der A-Jugend.

Nach den Berichten neigte sich auch die sechsjährige Amtszeit von Ralf Cordes als Vorsitzender des SC Haßbergen dem Ende entgegen. Bereits im Vorfeld hatte er eine erneute Wiederwahl ausgeschlossen. Natürlich wurde er mit einer standesgemäßen Laudatio vom längjährigen ehemaligen Ortsbürgermeister Burkhard Schmädeke und Vorstandsvertreter Frank Heuer verabschiedet. Die Versammlung wählte ihn im Anschluss zum Projektbeauftragten, der sich zukünftig um die Bereiche „Mehrgenerationenfeld und Sponsoring“ kümmern wird – er bleibt dem Verein somit aktiv erhalten.

Die gesamte Vorstandsriege zeigte sich mehr als erfreut, in Cord Behrens eine interne Lösung in Sachen Vereinsvorsitz präsentieren zu können. Behrens lenkt seit annähernd zehn Jahren erfolgreich die Geschicke im Jugendbereich. Folglich fiel das Wahlergebnis einstimmig aus.

Eine spezielle Ehrung wurde Horst Strangalies zuteil, der bereits seit 55 Jahren Mitglied im Verein ist. Ihm folgten Volker Lange, Andreas Lemke und Werner Thomas mit jeweils 50 Jahren Zugehörigkeit. Bereits seit 40 Jahren gehören Helge Ahrens, Marco Büsing, Oliver Gilon, Holger Kirchhoff, Uwe Pieles und Gerhard Rogge dem SC Haßbergen an, seit 30 Jahren Steffen Hagebölling, Ingo Hoffmann und Annette Menzel sowie Hans-Peter Dierksen, Karsten Harms, Oliver Kern, Uwe Mantei und Christian Michelis seit 25 Jahren.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2019, 14:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.