Corona-Ausbruch in Lohne: keine Auswirkung auf Landkreis

Corona-Ausbruch in Lohne: keine Auswirkung auf Landkreis

Wiesenhof-Mitarbeiter aus dem Kreis Nienburg sind offenbar nicht infiziert. Symbolfoto: orestligetka - stock.adobe.com

In einem Geflügel-Schlachthof in Lohne ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. In dem „Wiesenhof“-Betrieb haben sich 66 Personen mit dem Virus angesteckt.

Insgesamt wurden bei der Firma Oldenburger Geflügelspezialitäten (OGS) 1046 Abstriche genommen. 35 der neu Infizierten wohnen im Landkreis Vechta, 27 im Kreis Diepholz. Zwei kommen aus dem Kreis Osnabrück und jeweils einer aus dem Kreis Cloppenburg und aus Delmenhorst. Das berichtete der Evangelische Pressedienst (epd) am Wochenende.

Die Kreisverwaltung in Vechta gehe davon aus, dass sich die Betroffenen überwiegend im privaten Bereich angesteckt hätten. In Lohne arbeiten auch mehrere Beschäftigte vom ehemaligen „Wiesenhof“-Standort in Holte (Schließung 2019), die insbesondere in den Samtgemeinden Liebenau und Marklohe wohnen. Im Landkreis Nienburg blieb es bei null laborbestätigten Covid-19-Fällen, die Zahl der Personen in Quarantäne beträgt aktuell nur noch fünf.