Bei 38 von Bewohnern aus dem Landkreis Nienburg gemachten Coronatests stehen die Ergebnisse noch aus. Foto: luckybusiness - stock.adobe.com

Bei 38 von Bewohnern aus dem Landkreis Nienburg gemachten Coronatests stehen die Ergebnisse noch aus. Foto: luckybusiness - stock.adobe.com

Landkreis 07.04.2020 Von Sebastian Schwake

Corona-Tote in Minden und Diepholz

Zwei neue Infektionen im Landkreis Nienburg

Im Landkreis Nienburg gibt es zwei neue bestätigte Corona-Infizierungen. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen von Montag auf Dienstag auf 54. 22 Menschen aus dem Kreisgebiet gelten als genesen. Bei 38 gemachten Coronatests stehen die Ergebnisse noch aus. Es gibt 418 angeordnete (306 bereits aufgehoben) und sieben empfohlene Quarantänen.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es zwei weitere Todesopfer. Ein 77-jähriger Hiller und ein 80-jähriger Stemweder starben an den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Es sind die Todesopfer Nummer zwei und drei im Mühlenkreis. Die Zahl Erkrankter stieg auf 430, 200 davon gelten als genesen. 21 Patienten liegen im Johannes-Wesling-Klinikum Minden auf der Isolierstation, zwei auf der Intensivstation.

Im Landkreis Diepholz starb eine 85-Jährige an den Folgen der Viruserkrankung. Die Bewohnerin eines Seniorenheims litt unter schweren Vorerkrankungen. Der Landkreis Diepholz verzeichnet 233 bestätigte COVID-19-Fälle (plus elf). Aktuell sind 133 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Im Landkreis Schaumburg stieg die Zahl Erkrankter von Montag auf Dienstag um zwei auf 83, die Zahl der Genesenen von 31 auf 36.

Im Landkreis Verden gibt es aktuell 106 bestätigte Infektionen, sechs mehr als am Vortag 50 Davon gelten als genesen (plus acht). In der Region Hannover gibt es 1234 bestätigte Infektionen (430 genesen).

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2020, 18:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.