Im landkreis Nienburg sind zwölf neue Coronafälle aufgetreten. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Im landkreis Nienburg sind zwölf neue Coronafälle aufgetreten. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Landkreis 12.05.2021 Von Sebastian Schwake

Corona in Nienburg: Inzidenzwert geht deutlich runter, Virus fordert aber zwei weitere Tote

Hoffnung auf Lockerung der Coronaregeln ab nächster Woche

Der Inzidenzwert im Landkreis Nienburg ist am Mittwoch rapide gesunken. Es sind aber zwei weitere Menschen aus dem Kreisgebiet an oder mit dem Virus gestorben. Zudem gab es weitere neue Fälle.

Die beiden Verstorbenen waren nach Angaben der Kreisverwaltung beide vorerkrankt. In einem Fall war die verstorbene Person an die 90 Jahre alt, die zweite unter 70 Jahre alt. Damit sind bislang 148 Menschen im Landkreis an oder mit dem Virus gestorben. Die Todesrate beträgt 4,1 Prozent.

Bei vier weiteren Infizierten ist unklar, wann und wo sie sich infiziert haben

Zudem meldete die Kreisverwaltung zwölf neue Fälle. In acht Fällen handele es sich um Kontaktpersonen von bereits Infizierten. In vier Fällen stehe nicht fest, wann und bei wem sich die Infizierten angesteckt haben. Durch die zwölf Fälle sank der Inzidenzwert nach Angaben des Landkreises deutlich auf 79,1. Damit liegt er aktuell deutlich unter dem kritischen Wert von 100.

Der rechtlich-bindende Wert des Robert-Koch-Instituts ist aktuell höher

Den rechtlich-bindenden Wert gab das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch noch mit 92,3 an. Da das RKI seinen Wert aber immer zeitversetzt aktualisiert, dürfte der Wert dort am Donnerstag auch heruntergehen.

Bislang ist der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgen Tagen unter dem Wert von 100 geblieben. Da Donnerstag ein Feiertag ist, zählt dieser Tag nicht mit. Bleibt der Wert beim RKI aber auch am Freitag und Samstag unter 100, dann gibt es Lockerungen der Coronaregeln, die dann ab Montag greifen sollen, hat der Landkreis angekündigt. Das entfällt beispielsweise die nächtliche Ausgangssperre.

Mehr als 3.500 bestätigte Infektionen gibt es im Landkreis bislang

Derzeit sind 286 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert. Es sind 958 in Quarantäne. Bislang gibt es 3.589 bestätigt Fälle.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2021, 18:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.