Der Inzidenzwert ist im Landkreis Nienburg wieder leicht gesunken. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Der Inzidenzwert ist im Landkreis Nienburg wieder leicht gesunken. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Landkreis 02.06.2021 Von Sebastian Schwake

Corona in Nienburg: Inzidenzwert des Landkreises sinkt wieder

Landkreis meldet drei Neuinfektionen / Fast 3700 bestätigte Infektionen

Der Inzidenzwert ist im Landkreis Nienburg wieder leicht gesunken. Dennoch gab es auch am Mittwoch neue Coronavirusfälle.

Nach Angaben des Landkreises sank der Inzidenzwert trotz drei Neuinfektionen um 1,7 auf 21,4. Das Robert-Koch-Institut gibt den rechtlich-bindenden Wert für den Landkreis noch mit 23,1 an. Dort dürfte der Wert morgen ebenfalls leicht sinken. Es gibt drei neue Fälle im Kreisgebiet.

Aktuell infiziert sind 90 Menschen im Landkreis Nienburg infiziert

Nach Angaben von Kreissprecherin Anita Hartmann handelt es sich in zwei Fällen um Kontaktpersonen, und in einem Fall ist unklar, wo und bei wem sich der Infizierte angesteckt hat. Bislang gibt es insgesamt 3699 Fälle. Aktuell infiziert sind 90 Menschen.

Der Landkreis Diepholz verzeichnet 20 neue Fälle. Aktuell infiziert sind 159 Menschen (Inzidenzwert: 48,4).

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es 13 neue Coronavirusfälle. Derzeit sind 307 Menschen infiziert (Inzidenzwert 20,6).

Der Landkreis Schaumburg meldet 15 Neuinfektionen

Im Heidekreis sind zwei neue Coronavirusfälle aufgetreten. Infiziert sind derzeit 123 Menschen (Inzidenzwert: 15,6).

Im Landkreis Verden sind fünf neue Fälle aufgetreten. Derzeit sind 52 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 19,0).

Der Landkreis Schaumburg meldet 15 Neuinfektionen. Derzeit sind 97 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 34,8).

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2021, 17:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.