Im Landkreis Nienburg ist ein weiterer Mensch an oder mit dem Virus gestorben Foto: Paulista - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg ist ein weiterer Mensch an oder mit dem Virus gestorben Foto: Paulista - stock.adobe.com

Landkreis 28.05.2021 Von Sebastian Schwake

Corona in Nienburg: ein Mensch stirbt, vier infizieren sich neu

Der Inzidenzwert im Landkreis steigt minimal: Robert-Koch-Institut gibt ihn offiziell mit 19,2 an

Im Landkreis Nienburg gibt es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Zugleich stieg der Inzidenzwert am Freitag gegenüber Donnerstag leicht an.

Nach Angaben von Landkreispressesprecher Michael Duensing starb eine hochaltrige, mehrfach vorerkrankte Person an oder mit dem Virus. Es ist das 151. Todesopfer im Landkreis seit Pandemiebeginn. Bei den vier Infizierten handelt es sich in zwei Fällen um Kontaktpersonen, in den weiteren zwei Fällen ist unklar, wann, wo und bei wem sie die Infizierten angesteckt haben.

Der Inzidenzwert steigt minimal: Der Landkreis gibt ihn aktuell mit 20,6 an, das Robert-Koch-Institut (RKI) den rechtlich-bindenden Wert mit 19,8. Derzeit sind 116 Menschen infiziert. Bislang sind 3682 Fälle nachgewiesen worden.

„Aktuell wird aufgrund der aufgehobenen Priorisierung nur mit dem Vakzin des Herstellers Astrazeneca geimpft.

Dr. Francesco De Meo, CEO von Helios

Die Helios-Kliniken bieten Impftermine für alle Altersklassen an. Unter der Kampagne „Helios impft“ können sich Bürger aus dem Landkreis im MVZ in Nienburg impfen lassen, wie Kliniksprecherin Silke Schomburg mitteilt. Impftermine sind online buchbar.

„Aktuell wird aufgrund der aufgehobenen Priorisierung nur mit dem Vakzin des Herstellers Astrazeneca geimpft“, teilt Helios mit. „Wir sind jetzt schon auf die Freigabe aller Vakzine ab dem 7. Juni vorbereitet und können dann schnell auch online buchbare Impftermine für alle Impfstoffe anbieten. Damit wollen und werden wir unseren Beitrag zur Überwindung dieser Pandemie leisten“, sagt Dr. Francesco De Meo, CEO von Helios.

Im Landkreis Diepholz starb ein Mann an oder mit dem Coronavirus

Im Landkreis Diepholz ist ein weiterer Mensch an oder mit dem Coronavirus verstorben. Nach Angaben des Landkreises handelt es sich dabei um einen 92 Jahre alten Mann aus dem südlichen Kreisgebiet. Zudem wurden 17 Neuinfektionen bekannt. Derzeit sind 172 Menschen infiziert. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 38,2. Bislang gibt es insgesamt 6.910 bestätigte Fälle.

Im Kreis Minden-Lübbecke sind 14 neue Fälle hinzugekommen. Derzeit sind 491 Menschen infiziert. Der Inzidenzwert beträgt 34,8. Bislang gibt es 14.830 bestätigte Fälle.

Der Heidekreis hat im Umland aktuell den niedrigsten Inzidenzwert

Der Heidekreis verzeichnet drei Neuinfektionen. Derzeit sind 144 Menschen infiziert. Der Inzidenzwert beträgt 17,1. Bislang gibt es 3.368 nachgewiesene Fälle.

Der Landkreis Verden meldet zwölf Neuinfektionen. Aktuell sind 97 Menschen infiziert. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 19,7. Bislang gibt es 3.914 Infektionen.

Im Landkreis Schaumburg gibt es vier neue Fälle. Derzeit sind 133 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 24,7).

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2021, 16:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.