Corona in Nienburg: zwei Coronatote und ein sinkender Inzidenzwert

Corona in Nienburg: zwei Coronatote und ein sinkender Inzidenzwert

Im Landkreis Nienburg sind am Donnerstag keine neuen Coronafälle aufgetreten. Foto: Paulista - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg sind zwei weitere Menschen mit dem Coronavirus gestorben. Gleichzeitig sank der Inzidenzwert erneut.

Nach Angaben des Landkreises seien die Verstorbenen nicht an, sondern mit dem Virus gestorben. Damit sind 154 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. Die Todesrate beträgt 4,1 Prozent.

Der Landkreis gibt den Inzidenzwert aktuell mit 2,5 an

Am Donnerstag wurde keine weitere Neuinfektion bekannt. Dadurch sank der Inzidenzwert weiter. Der Landkreis gibt diesen mit 2,5 an. Bei Robert-Koch-Institut (RKI) beträgt der rechtlich-bindende Wert für den Landkreis 4,1. Dort dürfte er heute sinken.

Im Kreis Minden-Lübbecke ist ein 67 Jahre alter Mann aus Espelkamp an oder mit dem Coronavirus gestorben. Es gibt keinen neuen Fall. Derzeit sind 80 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 8,7). Bislang wurden 14.928 Fälle bestätigt.

Landkreis Diepholz verzeichnet vier neue Fälle

Der Landkreis Diepholz meldet vier Neuinfektionen. Derzeit sind 63 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 13,4). Bislang wurden 7076 Coronafälle nachgewiesen.

Im Heidekreis gibt es einen neuen Fall. Derzeit sind 14 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 0,7). Bisher wurden 3385 Fälle bestätigt.

Landkreise Schaumburg und Verden vermelden keine Neuinfektionen

Der Landkreis Verden hat keinen neuen Fall. Derzeit sind 18 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 4,4). Bislang sind 3949 Fälle bestätigt worden.

Im Landkreis Schaumburg ist keine Neuinfektion aufgetreten. Aktuell sind 38 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 7,0). Insgesamt wurden 4855 Infektionen bestätigt.